Frank Heibert & Hinrich Schmidt-Henkel: Der Straelener Übersetzerpreis: Stilübungen – neuübersetzt und prämiert

Sonntag, 09.07.2017 um 19:30 Uhr

Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln

Den Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW
erhalten 2017 die Literaturübersetzer Frank Heibert
und Hinrich Schmidt-Henkel für ihre großartige Neuübersetzung
von Raymond Queneaus Stilübungen: Ein
populärer Klassiker und überbordendes Lesevergnügen
– »ein geradezu diabolisch hintersinniges Buch«, wie
der Suhrkamp Verlag schreibt. Die Jury des Straelener
Übersetzerpreises urteilte: »Eine banale Rempelei in
einem vollen Pariser Bus wird (...) hundertfach variiert.
Die Übersetzer schreiben diese kleine Szene mal als
Traum, mal als ordinäres Geschimpfe, mal als Behördenbrief;
sie spielen so präzise wie übermütig mit
den Formen des Sprechens und Erzählens und feiern
damit den großen Reichtum unserer Sprache. Mit ihrer
Begeisterung regen sie die Leser dazu an, die Welt
immer wieder neu in Sprache zu gestalten«. Der Preis
wird in Kooperation mit dem Europäischen Übersetzer-
Kollegium in Straelen vergeben – und knapp einen Monat
nach der Verleihung in Straelen stellen die Preisträger in
Köln ihre Arbeit vor.

Veranstaltungspartner: Kunststiftung NRW

Einzelpreis: 9,90 € (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
Gesamt: 9,90 (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
entfernen Weitere Kartentypen hinzufügen.

Gesamt: 0
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)