Lange Nacht der französischsprachigen Literatur

Freitag, 06.10.2017 um 19:30 Uhr - (COMEDIA Theater)

Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln

2017 ist die frankophone Literatur Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. In der Langen Nacht werden die interessantesten Stimmen der französischsprachigen Gegenwartsliteratur präsentiert: Shumona Sinha, die nach ihrem Aufsehen erregenden Debüt Erschlagt die Armen nun Staatenlos (beide Nautilus) vorlegt. Sylvain Prudhomme erzählt in Ein Lied für Dulce (Unionsverlag) auf packende Weise die Geschichte der legendären Band Super Mama Djombo in Guinea-Bissau. Romane wie Laurence Tardieus So laut die Stille (edition fünf) spiegeln ein tiefes Unbehagen und erspüren Haarrisse durch unsere Zeit und die französische Gesellschaft. Und in seinem welthaltigen Roman Die Großmächtigen (Aufbau) lässt Hédi Kaddour ein amerikanisches Filmteam im Jahr 1922 wie einen Meteor in den maghrebinischen Wüstenort Nahbes einschlagen. Zwei weitere Autor*innen geben sich als Überraschungsgäste die Ehre. Antje Allroggen und MarkusMessling moderieren, Éléphant steuert Musik bei. Die Veranstaltung ist zweisprachig und wird
simultan übersetzt.

Einzelpreis: 13,20 € (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
Gesamt: 13,20 (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
entfernen Weitere Kartentypen hinzufügen.

Gesamt: 0
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)