Diskursiv: Max Czollek: Desintegriert euch!

Sonntag, 07.04.2019 um 18:00 Uhr

Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln

Niemand muss sich fragen, worauf Max Czollek hinauswill. Desintegriert euch! (Hanser), so heißt sein kämpferischer Aufruf, so heißt sein Buch, das eher einem Manifest als einem bloßen Debattenbeitrag gleicht. Der Lyriker, Politikwissenschaftler und Antisemitismusforscher beschreibt darin, in welcher Weise jüdische Identität im deutschen »Gedächtnistheater« vereinnahmt wird, und wie auch Musliminnen und Muslime zur Projektionsfläche der dominanten Mehrheitsgesellschaft werden.

Folglich ist Max Czolleks Desintegration nichts weniger als ein Kampfbegriff: »Ich behaupte, dass das Denken in Kategorien der Integration und Leitkultur die Phantasien von ethnischer Homogenität und kultureller Dominanz nicht nur nicht verhindern kann, sondern seinen Anteil daran hat, dass diese Konzepte nicht auf dem Schrottplatz der Geschichte bleiben, auf den sie gehören. Mit dem Konzept der Desintegration schlage ich ein Gesellschaftsmodell vor, das solche neovölkischen Vorstellungen unmöglich macht.« Mit Max Czollek diskutieren wir über schwarz-rot-goldene Fußballfolklore und inszenierte Erinnerung.

Veranstaltungspartner: Jüdische Kulturtage Rhein-Ruhr

Einzelpreis: 9,90 € (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
Gesamt: 9,90 (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
entfernen Weitere Kartentypen hinzufügen.

Gesamt: 0
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)

Damit Google Analytics auf dieser Seite deaktiviert werden kann, muss JavaScript aktiviert sein.
Akzeptieren