Barbara Honigmann: Georg

Mittwoch, 22.05.2019 um 19:30 Uhr

Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln

Barbara Honigmann ist eine vielfach ausgezeichnete Autorin, die in diesem Jahr 70 geworden ist. Nach Ein Kapitel aus meinem Leben, der Geschichte über ihre Mutter, erzählt Barbara Honigmann nun in Georg (Hanser) das Leben ihres Vaters.

In Romanen und Erzählungen wie Roman von einem Kinde, Alles, alles Liebe!, Eine Liebe aus nichts und Chronik meiner Straße hat Barbara Honigmann Motive ihres eigenen Lebens zwischen den Welten – unter anderem Deutschland und Frankreich, wo sie in Straßburg lebt – anklingen lassen. Nun erzählt sie auf knapp 160 Seiten das Leben ihres Vaters – ebenfalls zwischen den Welten. Da ist die private Seite einer Lebensgeschichte, die um die halbe Welt führt: Herkunft aus Frankfurt, Odenwaldschule, Paris-London-Berlin, dazwischen Internierung in Kanada, nach der Emigration der Weg in die DDR. Und bei alldem die wiederkehrende Erfahrung: »Zu Hause Mensch und auf der Straße Jude.« Ein schmales, aber großes Buch über Deutschland – und die bewegende nachgetragene Liebeserklärung an einen außergewöhnlichen Mann. Barbara Honigmann erzählt lakonisch und witzig, traurig und mitreißend und spricht mit Sandra Kegel (FAZ) über ihre deutsch-jüdisch-kommunistische Sippe.

Veranstaltungspartner: Buchhandlung Klaus Bittner

Einzelpreis: 12,10 € (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
Gesamt: 12,10 (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
entfernen Weitere Kartentypen hinzufügen.

Gesamt: 0
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)

Damit Google Analytics auf dieser Seite deaktiviert werden kann, muss JavaScript aktiviert sein.
Akzeptieren