Colum McCann: Apeirogon

Dienstag, 12.10.2021 um 19:30 Uhr - (Literaturhaus Köln)

Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln

Er erzählt von den Freunden Rami und Bassam. Beide Männer hatten Töchter, beide starben: Ramis Tochter wurde Opfer eines palästinensischen Selbstmordbombers. Bassams Tochter starb durch die Kugel eines israelischen Grenzpolizisten. Aus den USA ins Literaturhaus zugeschaltet, stellt Colum McCann im Gespräch mit Angela Spizig den Roman vor. Bernd Reheuser liest aus der Übersetzung von Volker Oldenburg.

  

Unser Corona-Schutzkonzept

Die Veranstaltung richtet sich nach den aktuellen Corona-Maßnahmen der Stadt Köln, Informationen finden Sie unter www.stadt-koeln.de.

Für Ihren Besuch denken Sie bitte an Folgendes (Änderungen vorbehalten):

  • Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines tagesaktuellen Negativtestergebnisses oder eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument. Ein Test vor Ort ist nicht möglich.
  • In unseren Räumen gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.

Auch wenn nach jetzigem Stand eine höhere Belegung möglich wäre, haben wir uns dazu entschieden, die Plätze weiter im Schachbrettmuster zu besetzen oder Einzelplätze mit Abstand anzubieten, um die Durchführung der Veranstaltung auch bei veränderter Lage zu sichern.

Dieser Saalplan blockiert automatisch angrenzende Plätze neben, vor und hinter Ihnen. Diese bleiben frei. Es können maximal zwei Personen nebeneinandersitzen und auch nur, wenn Sie gemeinsam buchen.

Falls die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Coronaschutzverordnung den Verzicht auf das Schachbrettmuster erlaubt, werden die blockierten Plätze nachträglich freigegeben und besetzt.

 

Bitte wählen Sie einen Platz

Gesamt: 0.00
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr + 0,50 € Systemgebühr)