Theater im Bauturm

Theater im Bauturm

In einem Hinterhof mitten im Belgischen Viertel liegen 140 Sitzplätze und eine Bühne verborgen. Dass dort aktuelle Ereignisse und gesellschaftliche Phänomene aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet und performativ reflektiert werden, hat Tradition: Das Theater im Bauturm besteht seit 1983 und ist eine Institution innerhalb Kölns freier Theaterszene. Der Spielplan umfasst Klassiker, zeitgenössische Dramentexte und Stückentwicklungen zu Themen mit politischer Dringlichkeit ebenso wie Komödien, Projekte zur Kölner Mentalitätsgeschichte oder Evergreens wie "KUNST" (seit 1996 im Repertoire). Neben vier Eigenproduktionen pro Spielzeit stehen außerdem Lesungen, Gesprächsformate, Kabarett, intime Wohnzimmerkonzerte, internationale Gastspiele und gelegentlich auch mit viel Herzblut aus der Hüfte geschossene Versuche aus dem Experimentierlabor auf dem Programm.

Theater im Bauturm
Aachener Str. 24 - 26
50674 Köln

VORVERKAUF
E-Mail: info@theaterimbauturm.de
Telefon: 0221 524242

Events

Titel Datum Preis
Nominiert für den Monica Bleibtreu Preis: DER PROZESS von Franz Kafka

„Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“  Prokurist Josef K. ist sich keiner Schuld bewusst.

01.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Monica Bleibtreu Preis: DER PROZESS von Franz Kafka

„Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“  Prokurist Josef K. ist sich keiner Schuld bewusst.

02.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

03.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

04.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Markus John: FOXI, JUSSUF, EDELTRAUD von und mit Markus John

Markus John spielt drei Menschen aus Köln, deren Lebensgeschichte er sich in persönlichen Interviews erschlossen hat.

05.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
ZUSATZTERMIN: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück. Jan-Christoph Gockel und sein Team begeben sich gemeinsam auf die Reise zur Plastikinsel im Pazifik.

06.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater 2011: FRAU MÜLLER MUSS WEG von Lutz Hübner

07.05.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater 2011: FRAU MÜLLER MUSS WEG von Lutz Hübner

08.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Sommerblut Festival der Multipolarkultur: NACKTBADESTRAND von Christiane Ziehl nach dem autobiografischen Buch von Elfriede Vavrik

In ihrem Anspruch, gerade im Alter das Recht auf Sexualität und Selbstverwirklichung zu haben, bricht Elfriede Vavrik zahlreiche Tabus.

10.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Christian Möller, Mithu Sanyal, Stefan Börnchen und René Michaelsen: BAUTURM SHORTLIST

Über Literatur vor Publikum beherzt zu diskutieren, hat in Deutschland Tradition. Das neue Format BAUTURM SHORTLIST soll allerdings beileibe kein Aufguss werden, sondern vielmehr neue performative Wege, auf der Bühne über Literatur zu sprechen, ausloten.

11.05.2017 um 20:00 Uhr

9,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
9,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Laurenz Leky, René Michaelsen und Gäste: JEIN! DIE GROßE REVUE DES EINGESCHRÄNKTEN VERGNÜGENS

Das Publikum erwartet ein humorvoller Abend, an dem alle Kalauer, Wortspiele und Politikerwitze im Preis inbegriffen sind.

12.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

13.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

14.05.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE HOSE von Carl Sternheim

Einer Frau rutscht in aller Öffentlichkeit die Hose – und ihre Umwelt dreht durch.

18.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE HOSE von Carl Sternheim

Einer Frau rutscht in aller Öffentlichkeit die Hose – und ihre Umwelt dreht durch.

19.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

20.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

21.05.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2016: UKULELE JAM von Alen Mešković

Ist der unbedingte Wille zu Leben, Genuss und Unbeschwertheit durch den Krieg zu vernichten oder gehört er zu den unversehrbaren Grundkonstanten des Menschen?

22.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2016: UKULELE JAM von Alen Mešković

Ist der unbedingte Wille zu Leben, Genuss und Unbeschwertheit durch den Krieg zu vernichten oder gehört er zu den unversehrbaren Grundkonstanten des Menschen?

25.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Gewinner des Kölner Theaterpreises 2015: VERBRENNUNGEN - DIE FRAU DIE SINGT von Wajdi Mouawad

Was die Zwillinge Jeanne und Simon über die Geschichte ihrer Mutter Nawal, ihrer Familie und damit auch über sich selbst herausfinden, stellt alles woran sie glaubten, in Frage.

26.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Gewinner des Kölner Theaterpreises 2015: VERBRENNUNGEN - DIE FRAU DIE SINGT von Wajdi Mouawad

Was die Zwillinge Jeanne und Simon über die Geschichte ihrer Mutter Nawal, ihrer Familie und damit auch über sich selbst herausfinden, stellt alles woran sie glaubten, in Frage.

27.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2015: DER CHINESE von Benjamin Lauterbach

Die batteriebetriebenen chinesischen Mitbringsel aus Vollplastik versetzen die Kinder in Entzücken, bringen aber das Familienidyll und damit auch den Staatsfrieden gefährlich ins Wanken.

28.05.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2015: DER CHINESE von Benjamin Lauterbach

Die batteriebetriebenen chinesischen Mitbringsel aus Vollplastik versetzen die Kinder in Entzücken, bringen aber das Familienidyll und damit auch den Staatsfrieden gefährlich ins Wanken.

29.05.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

01.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

02.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE WUNDERÜBUNG von Daniel Glattauer

ER und SIE haben sich entschieden: Joana und Valentin, beide um die 40, gehen zur Paartherapie. Doch die Therapie scheint sinnlos. Bis der Therapeut sein letztes Ass aus dem Ärmel zieht: die Wunderübung.

03.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE WUNDERÜBUNG von Daniel Glattauer

ER und SIE haben sich entschieden: Joana und Valentin, beide um die 40, gehen zur Paartherapie. Doch die Therapie scheint sinnlos. Bis der Therapeut sein letztes Ass aus dem Ärmel zieht: die Wunderübung.

04.06.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE WUNDERÜBUNG von Daniel Glattauer

ER und SIE haben sich entschieden: Joana und Valentin, beide um die 40, gehen zur Paartherapie. Doch die Therapie scheint sinnlos. Bis der Therapeut sein letztes Ass aus dem Ärmel zieht: die Wunderübung.

05.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

08.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

09.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

10.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2016: UKULELE JAM von Alen Mešković

Ist der unbedingte Wille zu Leben, Genuss und Unbeschwertheit durch den Krieg zu vernichten oder gehört er zu den unversehrbaren Grundkonstanten des Menschen?

11.06.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2016: UKULELE JAM von Alen Mešković

Ist der unbedingte Wille zu Leben, Genuss und Unbeschwertheit durch den Krieg zu vernichten oder gehört er zu den unversehrbaren Grundkonstanten des Menschen?

12.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Laurenz Leky und Die Erbengemeinschaft: "PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff, Laurenz Leky und René Michaelsen

2015: Köln feiert den Affen Petermann, die einst größte Attraktion im Sitzungskarneval der 1950er Jahre. Woher rührt die Faszination der Kölner mit dem Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

17.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

22.06.2017 um 21:30 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

23.06.2017 um 11:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

23.06.2017 um 14:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Reise zur größten Mülldeponie der Erde: DER SIEBTE KONTINENT von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit, das jeder braucht, aber niemand mag. Es schlägt als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

23.06.2017 um 19:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Laurenz Leky, René Michaelsen und Gäste: JEIN! DIE GROßE REVUE DES EINGESCHRÄNKTEN VERGNÜGENS

Das Publikum erwartet ein humorvoller Abend, an dem alle Kalauer, Wortspiele und Politikerwitze im Preis inbegriffen sind.

24.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE HOSE von Carl Sternheim

Einer Frau rutscht in aller Öffentlichkeit die Hose – und ihre Umwelt dreht durch.

25.06.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
DIE HOSE von Carl Sternheim

Einer Frau rutscht in aller Öffentlichkeit die Hose – und ihre Umwelt dreht durch.

26.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Heute zum letzten Mal!: LOVE LETTERS von A. R. Gurney

Eine Hommage an die Kunst des Briefschreibens

29.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Gewinner des Kölner Theaterpreises 1996: "KUNST" von Yasmina Reza

Kann Kunst eine Freundschaft gefährden?

30.06.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Gewinner des Kölner Theaterpreises 1996: "KUNST" von Yasmina Reza

Kann Kunst eine Freundschaft gefährden?

01.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2015: DER CHINESE von Benjamin Lauterbach

Die batteriebetriebenen chinesischen Mitbringsel aus Vollplastik versetzen die Kinder in Entzücken, bringen aber das Familienidyll und damit auch den Staatsfrieden gefährlich ins Wanken.

02.07.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nominiert für den Kölner Theaterpreis 2015: DER CHINESE von Benjamin Lauterbach

Die batteriebetriebenen chinesischen Mitbringsel aus Vollplastik versetzen die Kinder in Entzücken, bringen aber das Familienidyll und damit auch den Staatsfrieden gefährlich ins Wanken.

03.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Laurenz Leky, René Michaelsen und Gäste: JEIN! DIE GROßE REVUE DES EINGESCHRÄNKTEN VERGNÜGENS

Das Publikum erwartet ein humorvoller Abend, an dem alle Kalauer, Wortspiele und Politikerwitze im Preis inbegriffen sind.

06.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Lesung von und mit Jonas Baeck: MIT DEM SCHLUMPF NACH DUBLIN - Ein Roller-romantischer-Reisebericht

Der Kölner Schauspieler und Sprecher Jonas Baeck (Ukulele Jam) stellt seinen autobiographischen Reiseroman "Mit dem Schlumpf nach Dublin" vor. (Musikalische Begleitung: Rolf Ketan Tepel)

07.07.2017 um 20:00 Uhr

14,30 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
14,30 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Gewinner des Kölner Theaterpreises 2015: VERBRENNUNGEN - DIE FRAU DIE SINGT von Wajdi Mouawad

Was die Zwillinge Jeanne und Simon über die Geschichte ihrer Mutter Nawal, ihrer Familie und damit auch über sich selbst herausfinden, stellt alles woran sie glaubten, in Frage.

09.07.2017 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Gewinner des Kölner Theaterpreises 2015 | Heute zum letzten Mal!: VERBRENNUNGEN - DIE FRAU DIE SINGT von Wajdi Mouawad

Was die Zwillinge Jeanne und Simon über die Geschichte ihrer Mutter Nawal, ihrer Familie und damit auch über sich selbst herausfinden, stellt alles woran sie glaubten, in Frage.

10.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Ingolf Lück: SEITE EINS von Johannes Kram

13.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

14.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
"PETERMANN! Eine kölsche Paranoia" von Nina Gühlstorff und Ensemble

Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur?

15.07.2017 um 20:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)