Literaturhaus Köln

Literaturhaus Köln

Literaturhaus Köln
Großer Griechenmarkt 39
50676 Köln

VORVERKAUF
E-Mail: info@literaturhaus-koeln.de
Telefon: 0221 – 99 55 58 – 0

Events

Titel Datum Preis
Pascal Manoukian: Flucht und Überleben

Differenziert, vielschichtig und literarisch-einfühlsam beleuchtet der armenisch-französische Journalist Pascal Manoukian in seinem Debütroman Nachtvögel (Sujet Verlag) das Leben Geflüchteter.

24.05.2018 um 19:30 Uhr

11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Peter Stamm: Vergangenheit und Gegenwart

Der große Erzähler existentieller Erfahrungen Peter Stamm legt einen neuen Roman vor – und bringt in Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt (S. Fischer) Vergangenheit und Gegenwart in einen faszinierenden Dialog.

28.05.2018 um 19:30 Uhr

11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Jaroslav Rudiš: Frisch prämiert

Der tschechische Schriftsteller Jaroslav Rudiš erhält als erster Nicht-Muttersprachler den Preis der Literaturhäuser – und gibt Einblick in sein facettenreiches Werk.

29.05.2018 um 19:30 Uhr

11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Sabine Schiffner & Jürgen Nendza: Picknick und Super Ach: Neue Lyrik

2017 ist Jürgen Nendzas achter Gedichtband Picknick (poetenladen) erschienen, zwölf Monate später der neue Band von Sabine Schiffner mit dem Titel Super Ach (Lyrik-Edition Rheinland): Grund genug die beiden zur Lesung ins Literaturhaus zu bitten.

05.06.2018 um 19:30 Uhr

9,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
9,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Brit Bennett: Die Mütter sehen verdammt viel...

Brit Bennett gilt als das Wunderkind der neuesten US-Literatur. Aus dem Stand sprang die 26-jährige Afroamerikanerin mit ihrem ersten Roman Die Mütter (Rowohlt) an die Spitze der Bestsellerliste. Die Mütter, so nennen sich die alten Frauen in der kleinen kalifornischen Gemeinde Oceanside, in der sie alles zu wissen meinen.

06.06.2018 um 19:30 Uhr

11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Nadia Budde: Und außerdem sind Reime schön mit Nadia Budde

07.06.2018 um 16:30 Uhr

5,50 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
5,50 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Dany Laferrière: Überlebenskunst der Marginalisierten

Mit Die Kunst, einen Schwarzen zu lieben ohne zu ermüden (Wunderhorn) hat der aus Haiti stammende afrokanadische Autor Dany Laferrière einen Roman über Begehren und Stereotype zwischen Schwarz und Weiß geschrieben.

11.06.2018 um 19:30 Uhr

9,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
9,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Ole Könnecke: Sport ist herrlich!

13.06.2018 um 16:30 Uhr

5,50 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
5,50 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Margriet de Moor: Meisterin menschlicher Untiefen

Margriet de Moor erweist sich erneut als Meisterin menschlicher Verstrickung und Untiefen. Im Mittelpunkt ihres neuen Romans Von Vögeln und Menschen (Hanser) stehen drei starke Frauen, die durch eine schlimme Tat und ein falsches Geständnis ein Leben lang miteinander verbunden sind.

13.06.2018 um 20:00 Uhr

13,20 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
13,20 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Rainer Merkel: Übers Überleben

Die leeren Versprechungen des Westens, die Verheerungen des Ostens – in seinem neuen Roman lässt Rainer Merkel vier Figuren die Frage stellen, wo es sich überhaupt noch würdig (über-)leben lässt.

20.06.2018 um 19:30 Uhr

11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Annäherung in Gesprächen: Ina Hartwig

»Noch eine Bachmann-Biographie? Ja, eine, die nicht versucht, sie zu überhöhen, und der es gelingt, ihre Widersprüchlichkeit und ihr Drama angenehm  undramatisch zu beschreiben« – so urteilt die F.A.S. über Ina Hartwigs Annäherung an die Legende Ingeborg Bachmann.

26.06.2018 um 19:30 Uhr

11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
11,00 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Anke Kuhl und Alexandra Maxeiner: Eröffnungsmatinee: Alles lecker!

01.07.2018 um 11:00 Uhr

5,50 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
5,50 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)